03.01.2022

Warum Werbung für Sie als Immobilienmakler (noch) nicht funktionieren wird

Warum Werbung für Sie als Immobilienmakler (noch) nicht funktionieren wird

Die Akquise von potenziellen Verkäufern digitalisiert sich immer weiter. Wo vor Jahren ein Büro in der Fußgängerzone zu regionaler Omnipräsenz geführt hat, reicht das heute schon lange nicht mehr. Eigentümer bewegen sich mehr im Internet denn je zuvor und wer dieses Medium ignoriert, muss unweigerlich mit Umsatzeinbußen rechnen. Auch immer mehr Agenturen erkennen die Chance und bieten Immobilienmaklern Werkzeuge zur digitalen Neukundengewinnung wie Facebook-Werbeanzeigen oder Google-Werbeanzeigen an. Wieso das für die meisten Immobilienmakler dennoch nicht funktioniert und welche Grundlage Sie benötigen, um nicht bares Geld mit diesen „Werkzeugen“ zu verbrennen, erfahren Sie hier.

Verstehen Sie das Nutzerverhalten Ihrer Zielgruppe

Studien zufolge informieren sich 70 % der Deutschen kurz vor Beauftragung eines Dienstleisters im Internet, bevor sie eine Entscheidung treffen.

Schneiden eines Videos für eine Werbeanzeige für Immobilienmakler

Was bedeutet das für Sie?

Wenn Sie nun Werbeanzeigen schalten oder anderweitig Kontakte generieren, müssen Sie sich im Klaren darüber sein, dass fast jeder dieser Eigentümer noch einmal Recherche über Sie und Ihr Unternehmen macht, bevor/falls er mit Ihnen in Kontakt tritt.

Was Ihnen Werbeagenturen verschweigen

Die Grundlage, eine Verkaufs-psychologisch optimierte Webseite, die den Makler von Mitbewerbern abhebt, professionelle Bilder und messerscharfe Werbetexte beinhaltet und Vertrauen bei Eigentümern bildet, fehlt den meisten Immobilienmaklern.

Immobilienmaklerin arbeitet an Laptop und an einer Digitalisierungsstrategie

Stellen Sie sich Ihre Webseite als Ihren persönlichen Vertriebsmitarbeiter vor, der Sie, Ihr Unternehmen und Ihre Dienstleistung verkauft, wenn Sie nicht da sind. Und das rund um die Uhr. Jetzt stellen Sie sich vor, dieser Mitarbeiter ist schlecht gekleidet, riecht unangenehm, kennt sich nicht mit Ihrem Unternehmen und Produkt aus und ist eine Niete im Verkaufen. Würden Sie jetzt Geld investieren, damit noch mehr Eigentümer mit diesem Vertriebler sprechen oder würden Sie dafür sorgen, dass Ihr Vertriebler seinen Job ordentlich macht bzw. jemand anderen einstellen?

Die Antwort ist offensichtlich. Dennoch investieren Tausende Immobilienmakler jedes Jahr hohe Summen, um mehr Eigentümer mit diesem „Vertriebler“ reden zu lassen, in z. B. Facebook/Google-Werbeanzeigen und wundern sich, wieso sie Geld verbrennen. Seien Sie nicht der Nächste.

Die Lösung

Kümmern Sie sich zuerst um das Fundament. Ihre Webseite der Dreh- und Angelpunkt für Ihr Maklerbüro in der digitalen Welt. Mit ihr steht und fällt alles im Onlinebereich.

Sie wollen wissen, wie Ihre Webseite aussehen müsste, damit sie Ihrem Maklerbüro den größten Mehrwert bringt? Die Invate Media hat bereits unzähligen Immobilienmaklern im gesamten deutschsprachigen genau bei dieser Frage weitergeholfen. Tragen Sie sich einfach für eine kostenfreie Webseitenanalyse ein und wir schauen, ob und inwiefern wir Ihnen weiterhelfen können.

Ihr digitaler Schlüssel

Sie möchten mit uns arbeiten?

Webseitenanalyse anfragen